Dienstag, 30. September 2014

Eine Jacke für Little Miss

Auch ich habe ein ToDoListe. Auf dieser stand mit an erster Stelle: warme Jacke für Little Miss.
Den Oberstoff habe ich vor Monaten im Ka*stadt bei einer Sonderaktion günstig erstanden. Obwohl er gefüttert ist, fand ich den Stoff als Jacke trotzdem etwas dünn.

Nachdem am Freitag meine "Kuschelbestellung" mit super schönen Fleecestoffen eintraf, musste ich nur noch den passenden Schnitt finden.

Wozu hab ich denn ein Ottobre Abo ;o) Fündig wurde ich in der Ausgabe 01/2014 Schnitt Nr. 25 ...ja, ja - die Frühlingsausgabe.

Jetzt gibt's aber erst einmal ein paar Bilder.
-vorab: Bitte entschuldigt die etwas ungünstige Sonneneinstrahlung. Die Bilder entstanden beim Sonnenuntergang ;o)


Meine Little Miss ist happy und das freut mich natürlich auch. 

Jetzt aber ab damit zum Creadienstag und zu Kiddikram.

Sonntag, 28. September 2014

4. KSW... wie weit seid ihr?

Guten Abend liebe Nähbegeisterte ;o)
Wie bereits hier berichtet, bin ich bei Maika's 4. KSW dabei.

Ich hatte ja schon so eine kleine Idee.... Letzte Woche haben wir noch ein Geschenk für einen Kindergeburtstag gebraucht. Da habe ich gleich mal das Stöffchen angeschnitten und mit verwendet. Nebenbei habe ich gleich noch Fotos von meinen Arbeitsschritten gemacht.... Was dabei herausgekommen ist, seht ihr beim großen Finale am 17.10. auf www.maikäfer16.blogspot.de.

Dann gibt's auch von mir hier ein kleines Geschenk an euch. Seid gespannt ;o)

Hier schon mal eine Art Bilderrätsel... meine Stoffrestchen von Maika's KSW Stöffchen.


Hm.... Was könnte ich wohl genäht haben.

Donnerstag, 25. September 2014

Eine Jacke für den Herbst...

Nachdem ich meine Weste auf Herz und Nieren getestet habe, kamen mir auch schon so die Gedanken zu meinem nächsten Projekt.
Angelehnt an das Westenschnittmuster aus der Ottobre (nur diesmal etwas weiter und länger) entstand diese Jacke.


Erst hatte ich sie klassisch mit Kapuze genäht, aber mich hat dieses "aufgebauschte" Teil irgendwie am Rücken gestört... Also "schnipp schnapp" Kapuzenspitze ab...

Aus der Kapuzenspitze habe ich mir dann diese typische"Halswärmeklappe" genäht. ;o)

Da ich ja ein großer Hamburger Liebe Fan bin, konnte ich wieder einmal nicht den Randdruck meines Stoffes entsorgen... Einfach auf Vlieseline gebügelt, Handmade-Label dazu und fertig. ;o)


Die Ärmel fand ich in weiß etwas langweilig. Aus den Fleeceresten wurden noch rucki zucki ein paar Armstulpen genäht. Diese kamen als Bündchen an den Ärmel, so kann auch nix verrutschen.


 
Meine kleine Fotografin hat noch ein paar Bilder von mir gemacht. So sieht nun mein neues Lieblingsstück in getragenem Zustand aus.



Verlinkt bei RUMs... 

Schnitt: 
Ottobre (Jungenweste) und Eigenkreation
Stoff: 
Fly mini hex von Hamburger Liebe/ Hilco
Fleece vom Hollandmarkt
Sonstiges:
Reissverschluss von Trigema
Kam Snaps von Snaply



Donnerstag, 18. September 2014

Mein Portemonnaie

Sind wir nicht eigentlich immer auf der Suche nach dem perfekten Portemonnaie?
Es sollte handlich klein sein und modisch. ... Naja und es soll aaalles rein, was rein muss.
Ich habs versucht -nee, ist einfach nicht machbar.
Ein Geldbeutelchen mit Fach für Personalausweis, Fahrzeugpapiere, Führerschein, Krankenkassenkarte und fürs Kleingeld ein Täschle wäre toll.
Anleitungen und Designvorschläge gibt es ja im Netz auch viiiele, aber genau das, was ich wollte, hab ich wieder nicht gefunden.

Also Plan B. Das große Geldbeutelchen bleibt- dafür gibts ja auch Handtaschen.
Für die Ausflüge zum Spielplatz, mal schnell um was besorgen, habe ich mir etwas "gebastelt".


Die 4. Börse unten im Bild, war sozusagen das Vorführ- und Testmodell. Auf dem Papier und aus Papier ist so eine Geldbörse sooo simpel. Naja und dann nähst du sie und merkst: Vliesverstärkung wäre gut.... mehr Nahtzugabe muss sein... Die Klappe vom Kleingeldfach ist zu groß...
Aber die Maße waren perfekt- alle Karten und PA haben genau in ihre Fächer gepasst ;o)
Dann habe ich noch etwas herum experiementiert- wo lasse ich die Wendeöffnung- oben oder unten? Verschlussklappe- oben oder unten?
Bei den letzten 2 Geldbeuteln habe ich mich dann entschieden, die Verschlussklappe in die Wendeöffnung zu nähen. Ergab dann irgendwie Sinn.

...ein Geschenk für einen gaaanz lieben Menschen zum Geburtstag ;o)





-Ähm, aber ohne Inhalt...  :o)

 

Meine perfekte, kleine Geldbörse ;o)





-natürlich passend zu meiner Recycling Tasche.










Kennt ihr das auch- auslaufende Kindertrinkflaschen? Ein Graus, oder?

Mit meinem Innenfutter aus leeren Kaffeeverpackungen ist das alles kein Problem mehr.



Nun verlinken wir das alles mal noch bei RUMs und ich freue mich über eure Kommentare.

Bis denne, man liest sich ;o)

Dienstag, 16. September 2014

Kipp und Pit

Heute ein neues Freebook für euch...oder besser gesagt fürs Kinderzimmer.

Darf ich vorstellen:

Kipp und Pit.


Tutorial...

Material:
Filz
Baumwollstoff 
Kissenfüllung 

Falls gewünscht:
Rassel
Spieluhr ...

Schnittmuster
Druckt euch das Schnittmuster hier aus.
Am besten ohne Rand normal auf A4 und klebt es an den markierten Stellen zusammen.

 
 

Heftet euch das SM auf den Stoff und schneidet euch die Teile aus. 
 
Zuschnitt Kipp Maulwurf:
...mit Nahtzugabe...
Körper (Kopf und Bauch) 2x
Hände 4x
 ...ohne Nahtzugabe...
Auge links + Pupille je 1x
Auge rechts + Pupille je 1x 
Nase 1x
Brust 1 x 


Zuschnitt Pit Pinguin:
...mit Nahtzugabe...
Körper (Kopf und Bauch) 2x
Flügel 4x...beides von Kipp
 ...ohne Nahtzugabe...
Kopf&Bauch 1x
Auge links + Pupille je 1x
Auge rechts + Pupille je 1x 
Schnabel 1x
 
Für die Applikationen aus Filz wie Bauch, Auge, Nase usw. benötigt ihr KEINE Nahtzugabe.
Den Bauch, Hände, Flügel mit Nahtzugabe von mind. 1,5 cm ausschneiden.


Kleinteile fixiert ihr einfach wie auf dem Bild zu sehen. Da verrutscht nix beim ausschneiden.




Wählt euch einen Zick-Zack Stich und näht die Applikationen auf den vorderen Stoff.




 Danach mit einem Geradstich jeweils 2 Hände bzw. 2 Flügel rechts auf rechts zusammennähen. Armöffnung zum wenden und füllen offenlassen.



Wichtig! Schaut euch die Rückseite an- habt ihr auch da beide Teile genau getroffen?
Wenn nicht, noch einmal darüber nähen.


Nun Nahtzugabe und Ecken zurückschneiden,

 

Rundungen einschneiden,

wenden



und füllen.


 Für die Hände habe ich Filzreste genommen, damit sie etwas härter (zum schaufeln und graben) sind.


Nun die Arme und Flügel am Vorderteil anlegen und gewünschte Position wählen.


 

Die Hände bzw. Flügel nach innen rechts auf rechts umklappen und feststecken.


 

 Das Rückteil rechts auf rechts wie einen Deckel darauf legen und feststecken.



Markiert euch die Wendeöffnung mit besonders auffälligen Nadeln. Das funktioniert beim mir am besten.

 
 
Nun mit einem Geradstich zusammennähen (Wendeöffnung offen lassen!!!)
Ich wähle gern einen 3fach-Geradstich. Der hält "bombenfest".
 
 

Rückseiten-Check. Habt ihr beide Stofflagen auch überall zusammen genäht? Ansonsten noch einmal eine Naht daneben setzen.
 Nun Nahtzugabe wieder zurück schneiden und Rundungen einschneiden.
 
 
  Wenden

und füllen.
An dieser Stelle könnt ihr gern eine Rassel oder Spieluhr mit in das Körperinnere stecken.
Eurer Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Nahtzugabe mit Stecknadeln zusammenheften und zunähen.
Ich nehme dazu einen Geradstich. Auch hier wieder Kontrolle- Habe ich auch von hinten beide Stoffbahnen erwischt?
Ja?

Dann seid ihr fertig!!! Viel Spaß mit Kipp und Pit.



...verlinkt bei CreadienstagKopfkino

und Kiddikram.